Das Projekt Le Rosaire

Die Grundschule Le Rosaire in Togbin, Bénin und der Freundeskreis Le Rosaire

Ein Projekt, eine Schule, eine Verpflichtung!
Le Rosaire ist eine Grundschule, die von Beatrice und Brigitte Zomahoun, zwei Schwestern gegründet wurde, im Dorf von Togbin, an der Route des Pêches. Es  liegt 15km Cotonou dem Wirtschaftszentrum Benins entfernt.

Die Schule konnte die notwendigen Unkosten, z.B. Gehalt für Lehrer, Unterhalt der Gebäude, usw. auf Dauer nicht erwirtschaften, weil die Eltern (Fischer und Tagelöhner) das Schulgeld von 40 Euro jährlich, nicht aufbringen können.


Eine schöne Solidaritätsgeschichte

Seit September 2008, konnten durch die Spenden des Freundeskreises viele Projekte durchgeführt werden. z. B. :

  • Errichtung der Schulgebäude aus Stein
  • Schulgeld für bis zu 30 Kinder aus besonders bedürftigen Familienverhältnissen
  • Dank der Großzügigkeit einer Familie, erhalten 03 Kinder ein Stipendium für ein Gymnasium
  • Errichtung einer Bibliothek für alle Dorfbewohner, die lesen können
  • Der Bau von Toiletten für die Kinder
  • Ein 13. Monatsgehalt für die Lehrer
  • Einrichtung eines Kindergartens mit Frühförderung für Kinder von 3 bis 6 Jahren
Deutsch